Ziel von 15² PDF Print E-mail

15² hat es sich zur Aufgabe gemacht, zeitgenössische Kunst an die Schulen zu bringen und Jugendliche unterschiedlicher

intellektueller und kultureller Voraussetzungen an die aktuelle Kunst heranzuführen und sie damit in ihrer Kreativität und sozialen Kompetenz zu fördern. Eine nicht einfache Aufgabe, denn gegenwärtige Kunst ist komplex, vielschichtig und nicht leicht zu verstehen. Für viele Menschen – jung oder alt – ist sie ein rotes Tuch.

15² lässt die Künstlerinnen und Künstler selbst zu Wort kommen und möchte mit seinen anschaulichen und praxisorientierten Unterrichtseinheiten das Interesse und die Neugier der Schülerinnen und Schüler für zeitgenössische Kunst und Kultur wecken, darüber hinaus aber den Blick und das Bewusstsein schärfen für die persönlichen und gesellschaftlichen Belange. Das Kunstwerk wird somit zum subjektiven Sprachrohr für die individuelle Reflektion der jugendlichen Teilnehmer.