Veranstaltungen PDF Print E-mail

Vier große Veranstaltungen bilden die Eckpfeiler für das Projekt 15².

 

Künstler-Vernissagen

Zweimal im Jahr, zu Beginn eines jeden Schulhalbjahres findet im Hotel Elysée Hamburg eine Vernissage aller Kunstwerke statt, die eigens fu?r den Schulunterricht von zeitgenössischen Ku?nstler geschaffen und dem Projekt 15² gestiftet wurden. Bei dieser Auftaktveranstaltung des 15²-Kunstunterrichts stellen das Team von 15² die teilnehmenden Ku?nstler und das Projekt den Klassenverbänden vor. Die teilnehmenden Klassen, Lehrer und Ku?nstler können sich bei dieser Gelegenheit kennen lernen.

 

Schüler-Vernissage

Abschlussveranstaltung der Unterrichtsreihe 15² ist die große Schüler-Vernissage, die ebenfalls im Elysée Hotel am Ende des Schuljahres stattfindet. Hier präsentieren die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des jeweiligen Halbjahres, kurz vor den Sommerferien, ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit.
Zu dieser Ausstellung sind nicht nur die rund 500 Schüler des zurückliegenden Jahres, sondern auch ihre Eltern, Freunde und alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen. Im Vorfeld werden die Schüllerwerke einer Fachjury, bestehend aus Kunsthistorikern, Galeristen, Kuratoren, Sammlern und Kunstjournalisten, vorgelegt und nach kunstwissenschaftlichen Gesichtpunkten bewertet. Am Ende der Veranstaltung werden herausragende Werke prämiert. Zusätzlich haben die Schüller die Möglichkeit, ihre Werke zu verkaufen.

 

Benefiz-Versteigerung

Einmal im Jahr findet im Casino Esplanade Hamburg die große 15²-Benefiz-Versteigerung zur Finanzierung des Projektes statt, die durch das Auktionshaus Sotheby’s Hamburg geleitet wird. Hier bietet sich Kunstliebhabern nicht nur die Gelegenheit Kunstwerke etablierter und neuer Künstler zu ersteigern, sondern mit dem Kauf eines Kunstwerkes das Projekt 15² zu unterstüztzen, den der Erlös kommt zu 100% dem Projekt zugute.